Puerto
Maldonado

Puerto Maldonado ist die Hauptstadt der Provinz Madre de Dios. Madre de Dios besitzt den größten Anteil an unberührten Wäldern im ganzen Amazonasgebiet. In den Wäldern leben indigene Stämme, welche bis heute an ihrer traditionellen Lebensweise festhalten.

Die Hauptstadt der Biodiversität liegt im Südosten Perus an der Einmündung des Tambopata Flusses in den Madre de Dios. Die ganze Region ist dem Ökotourismus gewidmet. In den Wäldern leben indigene Stämme, welche bis heute an ihrer traditionellen Lebensweise festhalten und der Tier und Pflanzenreichtum dieses grünen Fleckens ist schier unendlich. Besonders empfehlenswert sind mehrtägige Ausflüge in den nahegelegenen Tambopata Nationalpark. Auf Exkursionen und Bootsfahrten über den Madre de Dios haben Sie die Möglichkeit die Pflanzen und Tierwelt zu entdecken sowie indigene Völker kennenzulernen.

Puerto Maldonado ist von Cusco aus sowohl mit dem Bus als auch mit dem Flugzeug zu erreichen, von Lima aus nur per Flugzeug.

Elevation: 610 feet
Population: 92,024 inhabitants
Climate: Tropical

Trips with this destination